Beiträge

Ende Juli 2018 war es soweit: das traditionelle Abschlussessen des Organisationskomitees (OK) der Photo Münsingen war mein letzter offizieller Termin als Ressortleiter «Seminare». Nach zehn Jahren und mehr als 300 organisierten Seminaren ziehe ich mich aus dem OK zurück um nun einige Jahre die Welt zu bereisen. Es war eine herausfordernde Zeit in der alle dazu beigetragen haben, dass die Photo Münsingen heute schweizweit ein Markenzeichen ist.

Herzlichen Dank an alle, ich habe die Zeit mit euch genossen.

 

Schon kurz nachdem ich mich zum ersten Mal mit einem Schläger hinter einen Tischtennistisch stellte, habe ich mich im Firmensport fürs Arbeiten im Hintergrund interessiert. Gestartet vor 33 Jahren als Klassierungschef, übernahm ich vor 20 Jahren den Posten als Chef der technischen Kommission und wir haben versucht den Spielern ein optimales Umfeld für das Tischtennisspiel zu bieten. Herzlichen Dank ans Team für die tolle Zusammenarbeit und das Tankgeld für meine erste Reise nach Neuseeland.

Ein grosser Schritt auf dem Weg zum MANIMONDO-Abenteuer ist getan. Am 28. Juni 2018 abends habe ich in Ittigen mit zwei Dutzend Kolleginnen und Kollegen meinen Schritt von der bezahlten Arbeit bei Swisscom in die frühzeitige Pension gefeiert. Ich danke für die netten Worte, die vielen Geschenke, Petrus fürs gute Wetter und dem Team vom SV, das fürs leibliche Wohl gesorgt haben.

Begleitet wurden wir von einer Musikauswahl aus den vergangenen 60 Jahren. Davon durften die Gäste von 12 Titeln in einem Quiz raten in welchem Jahr diese in der Schweiz am erfolgreichsten waren. Heinz Bracher, Patrick Egger und Martin Zutter haben die drei Preise ergattert und bald werden Bilder ihrer Wahl ihre Wände zieren. Der Beste von ihnen hat sechs Punkte erzielt und wenn du denkst «Das kann ich besser», dann hast du die Gelegenheit dies hier zu beweisen.

Geschenke zum Swisscom-Abschied

Projekte mit langer Abwesenheit zu starten, das heisst auch Abschied nehmen. Abschied nehmen von Personen, Orten und Tätigkeiten. Als erstes habe ich mich als Fotograf des Handballclubs BSV Bern Muri verabschiedet. Nach zehn Jahren in unmittelbarer Nähe des Spielgeschehens und vielen Events mit interessanten Persönlichkeiten an beeindruckenden Orten, habe ich mich zurückgezogen. Als letztes Projekt werde ich noch den Baufortschritt der neuen Ballsporthalle dokumentieren. Ende August 2018 werde ich damit fertig sein und das erste Spiel in der neuen Halle gegen den Kantonsrivalen Wacker Thun live miterleben dürfen.

Die mehr als 10’000 Bilder die während der Zeit als Fotograf des BSV Bern Muri entstanden sind, sind hier verfügbar und können privat genutzt werden. Für die kommerzielle Nutzung bitte mit mir Kontakt aufnehmen.

Hier ein paar Eindrücke vom BSV Bern Muri und vom Bärenclub:

Und vom Bau der neuen Ballsporthalle: