Am 9. Oktober 2018 konnte ich nach einigen Tagen Wartezeit mein Wohnmobil am Hafen in Auckland in Empfang nehmen. Äusserlich hat der Mercedes Sprinter die Fahrt gut überstanden, aber das Innenleben hat gelitten. Der Bildschirm des Kommunikationssystems blieb schwarz, die Stützbatterie schien leer zu sein. Da auch das Navigationssystem nicht funktionierte, war wieder Kartenlesen angesagt; zum Glück war dies für mich nicht neu. Nach der Erledigung des Papierkrams musste ich beim Strassenverkehrsamt (in Neuseeland VTNZ) antreten um das Wohnmobil einem Certificate of Fitness zu unterziehen, es gab nichts auszusetzen; beim Problem mit der Elektrik konnte man mir aber nicht weiterhelfen. Ich suchte zwei Firmen auf, die eine hatte keine verfügbaren Leute, die andere schlossen gerade (es war kurz vor 16 Uhr). Da gab es nur eines: zurück an die Princes Wharf und die letzte Nacht geniessen.

Am Tag darauf hiess es Zimmer räumen und den ganzen Kram ins Wohnmobil verfrachten. Danach gönnte ich mir nach dem Einkaufen eine Mittagspause mit einem letzten Blick auf die Skyline von Auckland. Um mein Wohnmobil in Betrieb zu nehmen, muss es mit Gas ausgerüstet werden. Obwohl ich ein halbes Dutzend Übergangsstücke gekauft habe, passte natürlich keines. Dank der Hilfe eines Mechanikers in der Nähe des Propanverkäufers und etwas Fantasie bin ich nun mit Gas ausgerüstet. In den nächsten Tagen wird hoffentlich auch mein Problem mit der Elektrik gelöst.

Die Grösse meines Wohnzimmers hat sich von 70 Quadratmetern auf 7 reduziert und ich geniesse nun die Nacht in gemütlich, enger Umgebung auf vier Rädern.

26 Kommentare
  1. Anjta
    Anjta sagte:

    Super Fredy het das klappet, mit dim Wohnmobil. Die 2. Kermit Karte isch z Thun itroffe.
    Danke vielmal.
    Gueti Fahrt und gniesses.

    Gruess anjta und Muetter Schär

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo zäme
      Ussert es paar chlini hindernis het alls klappet. Jetzt mues i no es problem mit der elektrik löse u de chas richtig losgah.
      Liebi grüess
      Manfred

      Antworten
  2. Ueli Christemer
    Ueli Christemer sagte:

    Hallo Manfred
    Aus unseren Ferien in Andalusien haben wir mitbekommen,dass es nun endlich anfängt mit deiner Reise mit dem Homemobil! Wünschen dir viele tolle Erlebnisse und wenige „Stolpersteine“!
    Machs guet.

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Ueli
      Einen Stolperstein habe ich gelöst, der Gasanschluss funktioniert. Die Elektrik macht mir noch Sorgen und da einen kompetenten Mechaniker zu finden, ist nicht einfach.
      Ich lasse Therese grüssen und wünsche euch eine erholsame Zeit in Andalusien
      Manfred

      Antworten
  3. renate
    renate sagte:

    hallo manfred
    wo bisch ungerwägs? super, dass aus klappet het mit dim fahrbahre hüsli! gniess es, NZ isch scho vor 35 jahr cool xi!
    ä liebe gruess
    renate

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Renate
      Nach 10 tag in Auckland im ne appartment a dr Princes Wharf bin i jetz nördlich vo Auckland ds Takapuna uf emene campingplatz (https://takapunabeachholidaypark.co.nz/). I bi jetz grad drann alls i z´rume u mis wohnmobil fit für d´reis z´mache. I mues no es problem mit dr elektrik löse, de geits nach Whangarei, won i fründe wirde bsueche.
      Liebi grüess
      Manfred

      Antworten
  4. Daniel Rubin
    Daniel Rubin sagte:

    Hallo Fredy

    Ich habe gerade deine wunderschönen Eindrücke genossen. Da sind einige super Bilder darunter. Das Video vom Hafen ist faszinierend und zeigt die Vielfalt der Boote sowie einige lustige Eindrücke. Ich denke an die Ruderer.
    Ich hoffe, dass du bald einen Mechaniker findest, der das Problem mit der Elektronik lösen kann.
    Weiterhin viel Spass und Freude.
    Gruss von meinen letzten offiziellen Ferien.

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Daniel
      Geniesse deine letzten Ferien bevor du in die ewige Freiheit entlassen wirst 🙂
      Liebe Grüsse
      Manfred

      Antworten
  5. Hofer Bernhard
    Hofer Bernhard sagte:

    Hallo Manfred, du hast hier viele Bilder in einer fantastischen Qualität ins Netz gestellt und mich die Luft und Stimmung in Neuseeland fühlen lassen. Merci viumau und en liebe Gruess us Worb. Bernhard

    Antworten
  6. Hirt R Und E Home
    Hirt R Und E Home sagte:

    Salü Manfred
    Herzlichen Dank für den interessanten Einblick in deinen NZ-Tripp und in den Hafen von Auckland. Toll gemacht!
    Wir wünschen dir weiterhin nur das Beste.
    Liebe Grüsse
    Roland und Erika

    Antworten
  7. Hans u Rosmarie Oppliger
    Hans u Rosmarie Oppliger sagte:

    Lieber Fredy. Herzlichen Dank für deine intressanten Infos, wir verfolgen deine Reise mit grossen Intressen. Wir sind schon jetz gespannt auf die nächsten Nachrichten. Für dein Mängel an deinem Wohnmobil wüssten wir eine gute Firma in Thun! Bleib gesund und geniesse deine Freiheit mit lienen Grüssen Hans und Rosmarie

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo zäme
      Die meisten Firmen vertrösten mich auf einen Termin in der nächsten Woche, nicht wirklich eine Option für mich. Ich bin jetzt daran das Handbuch zu studieren und suche im Internet nach Hilfe. Da es seit zwei Tagen regnet ist diese Arbeit im Wohnmobil zu ertragen. Ich danke euch für das Interesse an meiner Reise.
      Liebe Grüsse
      Manfred

      Antworten
  8. Anjta
    Anjta sagte:

    Hallo Fredy

    Heute war ich in deinem Häuschen in der Schweiz. 😄. Alles Tipp top. Den Briefkasten habe ich auch geleert. Der Bund (Zeitung) hat wohl noch nicht gemerkt, dass du ein wenig
    am Reisen bist.
    Geniess die schöni Landschaft

    Gruess Anjta

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Anita
      Danke für das Vorbeischauen. Das Abonnement für den Bund läuft bis am 6. Oktober 2018 danach sollten keine mehr im Briefkasten sein. Seit gestern regnet es da habe ich Zeit mein technisches Problem zu lösen.
      Liebe Grüsse
      Manfred

      Antworten
  9. Heinz Schwank
    Heinz Schwank sagte:

    … ich wünsche Dir eine ganz ganz gute Reise … ausser den Technikthemen ist dein Start wohl als „geglückt“ zu werten. Dein Blog ist spannend und die Tipps für „später“ sehr wertvoll. Danke schon mal!
    Viel viel Freude … lieber Gruss Heinz

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Heinz
      Ja, mit dem Start bin ich sehr zufrieden und einige Hürden gibt es ja immer zu bewältigen. Zum Glück bin ich nach dem Studium der Handbücher und Internet-Recherche dem Problem auf der Spur und habe die verantwortliche Sicherung eingekreist.
      Liebe Grüsse
      Manfred

      Antworten
  10. Heinz Sommer
    Heinz Sommer sagte:

    Hallo Manfred, wir haben deine tollen Bilder bewundert und sind natürlich gespannt auf die Fortsetzung!
    So viele Biersorten hatten wir auf unserer Südafrikareise nicht zur Auswahl,, dafür bin ich Fan von Savanna dry geworden:-)! Konnte dein Tele für die Vogelaufnahmen sehr gut gebrauchen. Noch einmal herzlichen Dank! Wir wünschen Dir weiterhin eine spannende pannenfreie Reise! Herzliche Grüsse Heinz und Trudi

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Heinz
      Ich habe eben ein paar fotolose Tage hinter mir in denen ich mich um das Bereitmachen des Wohnmobils und das elektrische Problem kümmerte. Gestern Abend habe ich mein erstes Rugbyspiel besucht. Die Kiwis (Neuseeland) haben gegen die Kangaroos (Australien) 26:24 gewonnen, erstmals seit Jahren. Es freut mich, dass das Tele dir geholfen hat.
      Liebe Grüsse
      Manfred

      Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Anita
      Der PC funktioniert, das Internet ist etwas langsam. Ich bin bereit für Skype am Sonntag Morgen um 10 Uhr Schweizer Zeit.
      Liebe Grüsse
      Manfred

      Antworten
  11. Tom Abrecht
    Tom Abrecht sagte:

    Hallo Manfred,
    Freut mich, dass Du gut angekommen bist. Die Bilder sind super, da wird man richtig gluschtig. Ich fand das Foto von Deinem Wohnmobil neben den anderen „big buses“ recht lustig. Da wirst Du vermutlich nicht grosse Platzprobleme haben 🙂 .
    Ich wünsche Dir gute Reise und viele schöne Erlebnisse. Ich bleibe dran. Gruss Tom

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Tom
      Das Wohnmobil ist zwar recht klein aber dafür wendig und kein Verkehrshindernis, der Platz ist dafür etwas eingeschränkt.
      Danke für die Wünsche und liebe Grüsse
      Manfred

      Antworten
  12. Denise Bienz
    Denise Bienz sagte:

    Hallo Manfred
    Schön das Du noch so lustige Reisen machst, aber mit Verlusten muss man immer rechnen. Mach weiter so es ist spannend.
    Liebe Gruss
    Denise

    Antworten
    • Manfred Schär
      Manfred Schär sagte:

      Hallo Denise
      Ich habe mir immer gewünscht so was zu machen wenn ich pensioniert bin. Nun ist es soweit und ich kann es in vollen Zügen geniessen.
      Liebe Grüsse
      Manfred

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.